Studie der G.I.B. über Zuwanderung über Flucht und Asyl in NRW

In der Studie, vorgestellt im November 2015, wird die Zuwanderung über Flucht und Asyl in NRW mit dem Schwerpunkt der Auswirkungen auf dem Arbeitsmarkt analysiert. Die Studie betrachtet zudem einleitend die Zuwanderung aus Drittstaaten außerhalb der EU.

Am 30.6.2015 lebten 168.253 Flüchtlinge in NRW, bezogen auf die gesamte Bevölkerung liegt der Flüchtlingsanteil damit bei weniger als einem Prozent hop over to this website. Die Flüchtlinge setzen sich zusammen aus anerkannten Asylberechtigten bzw. anerkannten Flüchtlingen mit einer befristeten Aufenthaltserlaubnis (rd. 47 %), geduldeten Flüchtlingen (rd. 23 %) und Asylbewerber/-innen, deren Verfahren noch nicht abgeschlossenen ist (rd. 30 %).

LINK http://www.gib.nrw.de/themen/monitoring-und-evaluation/zuwanderung-ueber-flucht-und-asyl-in-nrw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.