“sperrig, unbequem, herausfordernd”

Die Bischöfliche Kommission „Kirche und Arbeiterschaft” lädt zur Zukunftswerkstatt ein.

Am Donnerstag, 12. März 2015 findet die Veranstaltung
“40 Jahre Synodenbeschluss Kirche und Arbeiterschaft – 35 Jahre pastoraler Schwerpunkt im Bistum Aachen”

in der Katholischen Fachhochschule Aachen statt.

The Lego Batman Movie (2017)

Die letzte Vollversammlung der Würzburger Synode im November 1975 hatte mit großer Mehrheit den Synodenbeschluss „Kirche und Arbeiterschaft“ angenommen. Er enthält zwei zentrale Botschaften: eine Öffnung und Veränderung der Kirche zu einer Kirche der „Kleinen und Schwachen” und dass die Kirche sich sozialpolitisch für und mit diesen „Kleinen und Schwachen” engagiert und Partei ergreift.

Darauf aufbauend hatte der ehemalige Aachener Bischof Dr. Klaus Hemmerle 1980 für das Bistum Aachen den Schwerpunkt „Kirche und Arbeiterschaft” ausgerufen. Er hat dazu ermutigt, neue Wege einzuschlagen. Die kirchliche Arbeitslosenarbeit, die Mobbingberatung für Arbeitnehmer, die Betriebsseelsorge, die qualifizierte Arbeit der Verbände CAJ und KAB, das Nell-Breuning-Haus oder auch die stadtteilbezogene Arbeit sind nur in Zusammenhang mit diesem pastoralen Schwerpunkt denkbar.

Weitere Informationen und den Tagesablauf entnehmen Sie bitte der dem Flyer

Weiterführender Verweis:
Bischöfliche Kommission Kirche und Arbeiterschaft / Veranstaltungshinweise und Flyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.