Dossier „Hartz IV“

Arbeitslosigkeit – eine Übersicht der Diakonie

„Hartz IV“ ist eine mittlerweile fast schon übliche, bei den betroffenen Bürgern jedoch oft als diffamierend empfundene Bezeichnung für die 2005 eingeführte Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II).

Die richtigerweise als Arbeitslosengeld II bezeichnete Leistung folgt dem Arbeitslosengeld I (nach den Vorschriften des SGB III), jedoch nur dann wenn der Lebensunterhalt nicht durch andere Mittel finanziert werden kann. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren in den Familien mit Leistungen nach dem SGB II bekommen Sozialgeld (worin das Kindergeld rechnerisch enthalten ist).

Wikipedia bietet eine erste Übersicht und weitere Querverweise an.

FAQ

Wie hoch sind die Geldleistungen?

Tabellen der Koordinierungsstellen gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen über die Höhe der Arbeitslosengeld II – Leistungen und die Einzelpositionen, die im Regelsatz enthalten sind (Ernährung, Bildung, Mobilität etc.)

Online-Berechnung

Online-Rechner gibt es viele, hier sei der Online-Vergleichsrechner Arbeitslosengeld II – Kinderzuschlag – Wohngeld genannt, der auch für Familien mit nicht ausreichendem Einkommen eine Hilfe sein kann.

Arbeitslosenberatung in der StädteRegion und im Bistum Aachen